SG Tengen-Watterdingen gegen FC Bodman-Ludwigshafen 1


gegen

Details

Datum Zeit League Saison
21. November 2021 14:30 Kreisliga A 2021/2022

Spielbericht

Bei echten „November-Verhältnissen“ (tiefer Platz und dichter Nebel) entwickelte sich von Anfang an eine umkämpfte Partie. Die Gastgeber versuchten, die spielerisch besseren Gäste durch aggressives Zweikampfverhalten und frühes Stören nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dies gelang auch über weite Strecken. Der FC Bodman-Ludwigshafen hatte zwar ein Übergewicht an Ballbesitz und war feldüberlegen, aber konnte sich keine echte Torchance erarbeiten. Da auch die Konterversuche der Gastgeber früh gestoppt wurden, tat sich vor beiden Toren sehr wenig. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff waren die Torhüter gefordert. Die einzige Großchance der ersten 45 Minuten hatten dabei die Gäste. Dominik Schuster kam über den rechten Flügel durch und seine Hereingabe rutschte durch bis zu Denis Reuthebuch, der zentral vor dem Tor völlig frei stand. Er war aber wohl selbst zu überrascht und brachte den Ball an Keeper Maus nicht vorbei. Im Gegenzug kam die SG zu einer Halbchance. Den Schuß von Steven Rodriguez aus 14 Metern aufs kurze Eck parierte Torhüter Daniel Tacz.
Aus der Kabine kam der FC Bodman-Ludwigshafen mit mehr Schwung. Dabei hatte Leon Gruber die größte Chance, als eine Flanke von rechts bis zum langen Pfosten durchkam. Aber er brachte den Ball nicht perfekt unter Kontrolle und ihn dann aus spitzem Winkel nicht am Torhüter vorbei.
In der 55.Minute die bis dahin größte Gelegenheit für die SG Tengen-Watterdingen. Nach einem langen Ball bekam die FC-Defensive den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Dadurch tauchte ein Angreifer plötzlich alleine vor Torhüter Daniel Tkacz auf, der jedoch Sieger blieb. EIne ähnliche Situation 4 Minuten später. Wieder hatte die Gästeabwehr Mühe mit einem langen Ball. Am Ende verfehlte der Rettungsversuch nur knapp das eigene Tor.
Nach einer Flanke von Ralf Wössner brachte Denis Reuthebuch mit einer Direktabnahme seine Mannschaft in Führung. Die Freude währte aber nur kurz, denn der Schiedsrichter entschied auf Abseits. 20 Minuten vor Schluß setzte Sven Weiske Leon Gruber am linken Flügel ein. Dieser kam bis zur Grundlinie. Seine Rückgabe in den Strafraum setzte Yalcin Demir nur knapp am langen Pfosten vorbei. Nur wenige Sekunden später sah ein Abwehrspieler der Gastgeber nach einem Foul an Adrian Schaal die gelb-rote Karte. In Unterzahl zog sich die SG noch weiter zurück und versuchte unter allen Umständen, das 0:0 über die Zeit zu bringen. Entsprechend nahm der Druck des FC Bodman-Ludwigshafen nun immer mehr zu. In der 73.Minute die Chance für Yalcin Demir, der nach einem Querschläger alleine vor dem Torhüter an den Ball kam, aber diesen nicht überwinden konnte. Eine Minute später brachte Ralf Wössner einen Freistoß von der rechten Seite scharf vors Tor. Der abgefälschte Ball prallte von der Latte zurück ins Feld. Nochmals Glück für die Gastgeber, als unmittelbar danach ein Verteidiger einen langen Ball verfehlt hätte und mit der Hand verhinderte, daß Yalcin Demir alleine durch ist. Doch der Schiedsrichter ahndete dies nicht. 4 Minuten vor Schluß bekam der Gastgeber einen Freistoß zugesprochen, der vors Tor geschlagen wurde und nur knapp am Pfosten vorbei ins Aus ging. Im Gegenzug spielte Adrian Schaal den Ball von rechts vors Tor, wo Yalcin Demir nur um eine Fußspitze zu spät kam. Die Nachspielzeit lief schon einige Sekunden, als die SG-Abwehr einen langen Ball nicht klären konnte, sondern ihn im Gegenteil noch Richtung Tor verlängerte. Dort stand Alexander Merk goldrichtig und erzielte aus kurzer Distanz das Führungstor. Nun warf die SG natürlich nochmals alles nach vorne. Die angezeigte Nachspielzeit von 3 Minuten war schon lange überschritten, als der Schiedsrichter nochmals Freistoß für den Gastgeber in zentraler Position gab. Den guten Schuß parierte Torhüter Daniel Tkacz hervorragend und rettete seiner Elf somit den wichtigen Sieg. 3 enorm wichtige Punkte für den FC Bodman-Ludwigshafen in einem Spiel, in dem es keinen Schönheitspreis gab.

Tor: 0:1 (90.+1) Alexander Merk
Schiedsrichter: Sebastian Sdzuy (Singen)

Austragungsort

Espel-Stadion Tengen
Clubheim, 30, Espelweg, Tengen, Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg, 78250, Deutschland

Ergebnis

MannschaftGoalsSpielausgang
SG Tengen-Watterdingen0Niederlagen
FC Bodman-Ludwigshafen 11Siege

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Tore Assists Gelbe Karten Rote Karten
1Daniel TkaczTorhüter0000
2Adrian SchaalMittelfeld0000
4Sven Weiske 20Verteidigung0000
5Christian KünstnerVerteidigung0000
6Timon Tobis 3Mittelfeld0000
10Denis ReuthebuchAngriff0000
13Robin WohlfahrtMittelfeld0000
18Dominik Schuster 8Angriff0000
22Nico BlessingMittelfeld0000
23Alexander Frey 11Mittelfeld0000
21Leon GruberVerteidigung0000
11Yalcin Demir 23Angriff0000
3Ralf Wössner 6Mittelfeld0000
20Alexander Merk 4Mittelfeld1000
8Heiko Becker 18Verteidigung0000