FC Wahlwies gegen FC Bodman-Ludwigshafen 1


gegen

Details

Datum Zeit League Saison
10. Oktober 2021 14:00 Kreisliga A 2021/2022

Spielbericht

Das Derby gegen den FC Wahlwies begann verhalten. Der FC Wahlwies konzentrierte sich die Verteidigungsarbeit und suchte sein Glück in langen Bällen auf Sturmspitze Metterhauser. Das schien zunächst auch gut zu funktionieren, da bei den Piranhas die letzte Präzision fehlte. Dennoch gab es auch in der Anfangsphase schon einige Torchancen verzeichnen. Den Bann brach dann in der 21. Minute ein Elfmeter. Yannik Gieß nutzte einmal mehr seine Freiheiten auf der rechten Seite und dribbelte energisch in den gegnerischen Sechzehner, wo er unsanft von den Beinen geholt wurde. Den völlig unstrittigen Elfmeter verwandelte Reuthebuch gewohnt sicher. In der Folge häuften sich die Torchancen. Alex Frey traf aus kurzer Distanz den Ball nicht voll und eine scharfe Hereingabe von Becker nach einer kurzen Ecke konnte gerade noch geklärt werden. Schon in der 25. Minute der nächste Treffer. Dominik Schuster dribbelte recht unbedrängt bis an den gegnerischen Sechzehner und steckte dort optimal auf Reuthebuch durch. Dieser vollstreckte zum 2:0 gegen den guten Torhüter Stephen Lesperance, der zu jeder Phase des Spiels mit guten Paraden schlimmeres verhinderte. Beim Stand von 2:0 gab es die größte (und einzige) Chance des FC Wahlwies. In der Abwehr wurde der Ball an Metterhauser verloren, der aus gut 10 Metern mit links draufhielt. Der gute Schuss verfehlte das Tor knapp.
Das 3:0 durch Becker fiel durch einen Freistoß aus 20 Metern. Erneut war Gieß bei einem Vorstoß nur durch Foul zu bremsen. Der Freistoß trudelte an Freund und Feind vorbei ins lange Eck. Vor der Pause kam Dominik Schuster zu zwei guten Torchancen. Einen Abpraller aus 10 Metern nahm er volley. Der Schuss geriet etwas zu zentral so dass Lesperance einmal mehr glänzend reagieren konnte. 2 Zeigerumdrehungen später passte Becker auf Dominik Schuster. Der Ball versprang etwas, sodass der Torschuss aus aussichtsreicher Position missglückte. In der 45. Minute mit dem Halbzeitpfiff das 4:0 durch Alex Frey. Nachdem es zunächst schien als wäre der Angriff abgewehrt bediente Reuthebuch mit dem zweiten Ball per Kopf mustergültig Alex Frey, der mit einem Flachschuss ins Eck dem Torhüter keine Chance ließ. Das 4:0 war auch zu diesem Zeitpunkt in der Höhe gerechtfertigt.
Die zweite Halbzeit begann angesichts der deutlichen Führung etwas zäh. Der FC Wahlwies fand defensiv einen etwas besseren Zugriff und die Piranhas suchten zu schnell den finalen Pass. Dieser gelang dann in der 56. Minute mal wieder durch Gieß. Er steckte durch auf Reuthebuch, der souverän einschob. Das 6:0 fiel etwas kurios. Alex Frey war nach Pass von Reuthebuch alleine unterwegs Richtung Tor. Dabei wurde er im Ringerstil griechisch-römisch zu Boden gebracht. Man erwartete den Pfiff, aber der hervorragend leitende Schiedsrichter Nico Waibel erkannte die Vorteilssituation und entschied auf Tor nachdem Dominik Schuster ins leere Tor einschob. Eine knifflige Situation die alles beinhaltete (Vorteil, Elfmeter, Notbremse, Doppelbestrafung, Abseits…). Bei Bolu kam Gregor Koch für Robin Wohlfahrt. In der 64. dann ein Platzverweis per Ampelkarte für den FC Wahlwies. Das Spiel wurde hektischer und es gab einige Diskussionen für die es (eigentlich) keinerlei Anlass gab. Daher ist die restliche Geschichte auch schnell erzählt. Mit einem Mann mehr ergaben sich noch zusätzliche Räume, die für 3 Tore genutzt wurden. Nach einem tiefen Pass von Nico Blessing überlupfte Dominik Schuster sehenswert den herausgeilten Torhüter. Sein Bruder Niklas Schuster tat es ihm dann gleich. Eine scharfe Hereingabe von Nico Blessing wuchtete er ins Tor. Den Schlusspunkt zum 9:0 setzte erneut Reuthebuch, der seinen 4. Treffer an diesem Tag erzielte.
Insgesamt ein zu jeder Phase ungefährdeter Sieg der Piranhas. Es gab noch weitere Möglichkeiten und aussichtsreiche Situationen, welche nicht alle hier Erwähnung finden können. Nach dem zuletzt guten Lauf steht nun ein spielfreies Wochenende an, ehe es danach zum FC Überlingen 2 geht, der zuletzt mit einem 4:2 Sieg gegen die FSG aus Zizenhausen auf sich aufmerksam machte.

Austragungsort

Sportplatz Wahlwies
Pestalozzistraße 50, 78333 Stockach, Deutschland

Ergebnis

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitGoalsSpielausgang
FC Wahlwies000Niederlagen
FC Bodman-Ludwigshafen 1459Siege

FC Bodman-Ludwigshafen 1

# Spieler Position Einsätze (nur vor 2015 eintragen) Tore Assists Gelbe Karten Rote Karten
4Sven WeiskeVerteidigung00000
3Niklas Schuster 27Mittelfeld01000
1Daniel TkaczTorhüter00000
5Christian KünstnerVerteidigung00000
6Timon Tobis 17Mittelfeld00000
8Heiko BeckerVerteidigung01000
10Denis ReuthebuchAngriff04100
13Robin Wohlfahrt 34Mittelfeld00000
17Timo Schubert 6Verteidigung00000
18Dominik SchusterAngriff02200
20Alexander Merk 23Mittelfeld00000
22Nico BlessingMittelfeld00200
23Alexander Frey 20Mittelfeld01100
27Yannik Gieß 3Mittelfeld00300
34Gregor Koch 13Mittelfeld00000